Foscam_Einsatzmoeglichkeiten_Tiere

Die eigenen Tiere überwachen

Wer in Sorge um sein zurückgelassenes Haustier ist oder den Zustand seiner Stalltiere im Auge behalten möchte, der sollte auf Überwachungskameras von Foscam setzen.

Manchmal kann die Sorge um den daheim gelassenen Hund oder die Katze schon groß sein. Wer sichergehen möchte, ob es seinem Liebling wirklich gut geht, auch wenn Frauchen oder Herrchen nicht da ist, der sollte auf eine Überwachungskamera von Foscam setzen. Gleiches gilt auch für die professionelle Tierhaltung. Vor allem Landwirte oder Tierheimbetreiber möchten, wenn sie einmal abwesend sind, sich immer wieder gerne davon überzeugen, dass im Stall, Gehege oder Zwinger alles in Ordnung ist. Ein großes Thema ist die Überwachung etwa auch dann, wenn ein Tier trächtig ist. Kameras für die Tierüberwachung von Foscam gibt es sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Sie verfügen über eine Aufzeichnungsfunktion, und wer sich die Bilder anschauen möchte, egal ob sie in der Vergangenheit aufgenommen worden oder aktuell sind, der kann dies ganz einfach auf einem Computer, einem Tablet oder einem Smartphone tun. So kann von jedem Ort auf der Welt, wo eine Verbindung ins Internet möglich ist, geschaut werden, wie es den eigenen Tieren geht.

 

pdf-icon-klein
Foscam-Kameras-Vergleich – Download als PDF-Datei >>